Unser Wirkungskreis - der Landkreis Heidekreis

1873 km², 72 Einwohner / km²

Der Landkreis Heidekreis ist ein reiner Geestkreis. Im Nordosten reicht er in die kuppige Endmoränenlandschaft der zentralen Lüneburger Heide mit ihrem höchsten Punkt, dem Wilseder Berg (169 m über NN), hinein. Nach Südwesten flacht sich das Kreisgebiet allmählich über die weiter vorgelagerten Sander- und Hochflächen der "Südheide" bis zur Allerniederung mit dem tiefsten Punkt bei Rethem (15 m über NN) ab.


Die Kreisgrenzen umreißen aus historisch-politischer Sicht im Wesentlichen ein Jahrhunderte hindurch dem Fürsten- bzw. Herzogtum (Braunschweig-) Lüneburg zugeordnetes Herrschaftsgebiet. Die früheren Kirchspiele Schneverdingen, Neuenkirchen und Wolterdingen gehörten bis 1859 zum Herzogtum Verden.

 

In seinen heutigen Grenzen als Landkreis Soltau-Fallingbostel ist er im Zuge der Kreisreform am 01. August 1977 entstanden aus den beiden  - 1885 aus den "Ämtern" Ahlden und Fallingbostel bzw. Soltau gebildeten - Altkreisen Fallingbostel und Soltau und dann 2011 zum HEIDEKREIS umbenannt worden.    

Machen Sie uns stark

unterstützen sie uns

Aktuelle Termine

Wir wünschen Ihnen  ein gutes neues Jahr!!!

Unser Programm für 2019 wird leider erst im März verteilt werden. Freuen Sie sich auf zahlreiche naturfreundliche Angebote!

Montag, 25. Februar 2019

Autor Ernst Paul Dörfler präsentiert sein Werk mit Bildern zum Thema „Nestwärme. Was wir von Vögeln lernen können.“

Ort: Walsrode, Moorstr.89, MITTENDRIN

Zeit: 19:00 Uhr

Freitag, 22. März 2019

Mitgliederversammlung 2019

 

Wann: 19.30 Uhr

Wo:    Gasthaus Meding

         Dorfmark, Poststr. 10

Info:    K.Thiele, Tel. 05164-1435