Hausauszeichnungen

Hausplakette "Das eulenfreundliche Haus"

 

 

Das eulenfreundliche Haus

Ob als kitschiger Nippes oder lebensechte Holzskulptur, Kerze oder Blumentopf, Plüschtier oder Schlüsselanhänger – die Konsumwelt hat Eulen als Verkaufsschlager entdeckt und macht sich damit die Faszination zunutze, die die lautlosen Jäger der Nacht auf viele Menschen ausüben. Doch während sich unsere Regale mit Eulenfiguren füllen, finden Steinkäuze und Schleiereulen immer seltener eine passende Wohnung. Als Kulturfolger haben sich diese beiden Eulenarten an die historische menschlich geprägte Umgebung angepasst und fanden Unterschlupf und Brutplätze auf Dachböden, in Scheunen, Kirchtürmen und Obstwiesen. Infolge von Sanierung und Modernisierung stehen sie jedoch häufig vor verschlossener Tür. Eulenlöcher fallen der Dämmung zum Opfer, diese Uhlenfluchten und unverglaste Fenster werden zugenagelt, auch um aus übertriebener „Sauberkeitsliebe“ den Vögeln den Zugang zu verwehren. Auch Kopfweidenreihen, Dorflinden oder Streuobstwiesen mit alten Baumbeständen, die Steinkäuzen geeignete Bruthöhlen bieten, verschwinden zunehmend aus unseren Orts- und Landschaftsbildern. Während Schleiereulen derzeit als nicht gefährdet gelten, ist die Anzahl an Steinkauzbruten in Niedersachsen trotz umfangreicher Schutzbemühungen kontinuierlich zurückgegangen. Lebensraumverluste durch die Aufgabe extensiv genutzter Mähwiesen und Weiden, die Umwandlung von Grün- in Ackerland und die Verdichtung der Ortslagen machen ihm ebenso zu schaffen wie der hohe Einsatz an Giftstoffen in der intensiven Landwirtschaft.

 

Um auf die Wohnungsnot der Eulen aufmerksam zu machen und Anreize für das Anbringen von Nisthilfen zu schaffen, hat die NABU-Bundesarbeitsgemeinschaft Eulen die Plakette „Eulenfreundliches Haus“ entworfen. Hausbesitzer/innen, die Eulen bereits Unterschlupf gewähren oder Nisthilfen wie Schleiereulenkisten und Steinkauzröhren anbringen, bekommen auf Wunsch eine Anerkennungsplakette, die außen sichtbar angebracht werden muss. Wer im Heidekreis eine Plakette beantragen möchte oder Fragen zur Installation von Nisthilfen sowie zur Verbesserung der Eulenlebensräume hat, wendet sich bitte an den NABU Heidekreis unter Tel. 05164-1435 oder E-Mail: info@nabu-heidekreis.de.