Vogelfütterung

Vogelfütterung - Foto: Rolf Juergens
Vogelfütterung - Foto: Rolf Juergens

Die Positionen zu Umfang und Dauer der Vogelfütterung reichen auch unter Experten von „kaum“ bis „ganzjährig“. Hinweise und Tipps unter:


http://www.nabu.de/tiereundpflanzen/voegel/tippsfuerdiepraxis/

Als Grundsatz bleibt jedoch unbestritten:


  • Füttern Sie wenig, dafür häufiger
  • Vermeiden Sie Verschmutzungen des Futters durch Vogelfüße gegen Darmerkrankungen (Kot wird zertreten und verteilt), fegen Sie täglich das Futterhäuschen aus oder beschränken Sie sich gleich auf Futtersilos, Ringe und ähnliches.
  • Mehrere kleine Futterstellen sind einer großen vorzuziehen, weil dann weniger Stress für die Vögel entsteht, trennen Sie hierzu auch Weichfutterstellen (Amsel u.a.) von Körnerfutterstellen (Meisen & Co)
  • Achten Sie auf Ambrosia-freies Futter, sonst haben Sie ab Frühjahr die Allergiequelle schlechthin im Garten

Machen Sie uns stark

unterstützen sie uns

Aktuelle Termine

Unser Programm für 2019 wird leider erst im März verteilt werden. Freuen Sie sich auf zahlreiche naturfreundliche Angebote!

Sonntag, 31. März 2019

Tirili, piit, piit – Suche nach dem gefährdeten Frühlingsboten

 

Wann:  9.00 – 11.00 Uhr

Wo:     Ahlden, ab Schlenkweg/Reitplatz

Info:     Dr. Antje Oldenburg 
          Tel. 0 51 64 - 80 11 13

Samstag, 20. April 2019

Vogelkundliche Wanderung zur Wümmequelle

 

Wann:  6.00 - 9.00 Uhr

Wo:     Parkplatz Oberhaverbeck

Info:     H. Dexheimer 
          Tel. 0 51 63 - 29 04 60